Wie Scientology eine österreichische Firma zum boomen brachte…


Scientology Technologie bringt österreichische Bäckerei Firma zum boomen…

EINE BÄCKEREI, DIE MIT VIER MITARBEITERN BEGONNEN HAT

EIN BEMERKENSWERTER ERFOLG DER ANWENDUNG VON HUBBARD-VERWALTUNGSTECHNOLOGIE in der Gemeinde St. Gertraud in der Nähe von Wolfsberg in Österreich.

Seit 60 Jahren ist die Knusperstube im Besitz der Familie Edwin Storfers. Die einst kleine Bäckerei, die ihren Namen vom Hexenhäuschen aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“ entlehnt hat, liefert Brot, Brötchen und Gebäck an Supermärkte, Restaurants und viele andere Geschäfte in Österreich. Bei „knuspern“ denkt man an gutes knuspriges Brot und Gebäck und bei Stube an ein gemütliches Wohnzimmer. So vermittelt der Name „Knusperstube“ eine Atmosphäre, in der man, zusammen mit Freunden, von einer freundlichen Bedienung servierten, guten Kuchen und Kaffee genießen kann.

Als Edwin den Betrieb übernahm, war er erstaunt, dass das Geschäft überhaupt so lange überlebt hatte. Es war völlig unterbesetzt, schlecht organisiert und litt unter massiven Schulden. Aber Edwin führte mithilfe der „Modell für Verwaltungs-Know-how“-Programme von WISE Hubbard-Verwaltungstechnologie ein.

Er selbst sagt dazu: „Als wir begonnen haben, die Programme durchzuführen, hatten alle Mitarbeiter Gewinne dabei. Als Erstes muss man klären, was ein Wertvolles Endprodukt (VFP) und was das VFP der eigenen Firma ist. Das haben wir mit allen Mitarbeitern geklärt und sie haben es verstanden. Dann haben wir ihnen ihre Stellung auf der Organisierungstafel und das Kommunikationssystem gezeigt, und sie wurden wirklich stabil auf ihren Posten.

Ich habe einen firmeninternen Kursraum eingerichtet und Kurse über Hubbard-Verwaltungstechnologie für die Mitarbeiter abgehalten. Innerhalb von eineinhalb Jahren konnten wir ca. eine Million Euro Schulden begleichen und mit ständiger Anwendung der „Modell für Verwaltungs­Know-how“-Programme haben wir in einigen Jahren einen sehr stabilen Überflusszustand erreicht. Die Firma ist stabil. Das ist die wichtigste Veränderung, seit wir die Programme abgeschlossen haben.“

Edwins Einführung der Hubbard-Verwaltungstechnologie blieb nicht unbemerkt. Mittlerweile hat er eine Organisierungstafel für die Gemeinde Frantschach-St. Gertraud etabliert, auf der sich alle 55 Firmen, 22 weitere Organisationen, alle Schulen und sogar die katholische Kirche befinden!

Bald bemerkten auch Politiker die Veränderung: Der österreichische Wirtschaftsminister verlieh Edwin und seinem Team die Auszeichnung „Bestes Organisationsprojekt“ des Landes. Als Nächstes überreichte der Landeshauptmann persönlich der Familie Storfer das Kärntner Landeswappen und wies darauf hin, dass die Auszeichnung als Goldmedaille für den außergewöhnlichen Erfolg der Knusperstube zu betrachten sei.

Aber damit sind wir immer noch nicht am Ende unserer Geschichte, denn das Abenteuer ging weiter: Edwin machte den nächsten Schritt und eröffnete ein Hubbard College in seiner Marktgemeinde, bei dessen Einweihung der Bürgermeister persönlich das Band durchschnitt.

Und damit öffnete Edwin allen Geschäfts­leuten von Frantschach-St. Gertraud und Umgebung die Türen zu einem Ort, an dem sie wirkliche Lösungen für ihre geschäftlichen Probleme finden können.

Definitionen:

VFP = (valuable final product): 1. etwas, was mit anderen Unternehmungen im Entgelt für Unterstützung getauscht warden kann. Die Unterstützung läuft gewöhnlich auf Nahrung, Kleidung, Unterkunft, Geld, Toleranz und Kooperation (Goodwill; das Wohlwollen oder Ansehen, das eine Firma bei ihren Kunden genießt) hinaus.

2. man könnte es ganauso als ein wertvolles tauschbares Produkt bezeichnen.

Weitere Infos zur Scientology Technologie für Firmen, Führungskräfte und Management:

Buch, Hörbuch oder DVD: Die Probleme der Arbeit

Buchempfehlung: Organisations – Führungs – Kurs

Buchempfehlung: Scientology Management Serie

Advertisements

Über Reinhard Rieder

Beruf: Musiker Interessen: Dianetik, Scientology, Slavko Avsenik und seine original Oberkrainer,
Dieser Beitrag wurde unter Erfolgsberichte von Scientology Kursen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie Scientology eine österreichische Firma zum boomen brachte…

  1. Rosina Pichler schreibt:

    Ist ja fantastisch!! Nun, man kann sehen, dass es möglich ist, eine Firma aus der Schuldenkrise zu bringen oder zum Expandieren. Wie auch immer. Die Technologie für Verwaltung von L. Ron Hubbard macht es möglich.

  2. macubi schreibt:

    Vorbildliche Arbeit zum Wohle der Angestellten und der gesamten Öffentlichkeit.
    Solche Leute wie Edwin Storfer brauchen wir mehr in unserem Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s